Taal Vulkan Philippinen Backpacking Philippines

Kleinster noch als aktiv geltender Vulkan befindet sich nur ca. 55 Kilometer von der Hauptstadt Philippinen Manila.

Oben am Taal Vulkan

Also loht es sich auf jeden Fall dahin zu fahren, wenn man in Manila ist.

Von Anfang an war es geplant dahin zu fahren, um diesen kleinen Vulkan zu sehen.

Von verschiedenen Reisebüros in Manila wird diese Reise angeboten und kann auch im Internet gebucht werden. Kostenpunkt ca. 6000 Pesos, momentan sind es ca. 100 Euro pro Person. Es scheint nicht ganz zu viel zu sein, jedoch war es uns diese Reise nicht 200 Euro Wert, warum?

Zu dem Zeitpunkt waren wir fast 3 Monate lang auf Philippinen. Wir haben schon verschiedene Ecken von Luzon besucht und müssen euch sagen, die Fahrten mit den Bussen hier auf Philippinen sind richtig billig. Dabei sind die Busse klimatisiert, haben oft W Lan und während der Fahrt werden in den Bussen verschiedene Filme gezeigt.

So haben wir uns entschieden keine Reise zu dem Vulkan über irgendeine Reisebüro zu buchen, sondern selbst dahin zu fahren.

Die Bussen nach Tagaytay fahren aus Manila jede Stunde. Tagaytay ist die Stadt, die in der Nähe von dem kleinsten aktiven Vulkan der Welt ist. Zwei Stunden fahr und 90 Peso pro Person und wir waren in Tagaytay.

Kaum waren wir aus dem ausgestiegen, waren schon Dutzen Fahrer mit ihren Motorräder da, die uns dahin fahren wollten. Aber wir wollten erstmal etwas essen, so gingen wir in Einkaufzentrum. Diese 5 Minuten, die wir zum Einkaufzentrum gebraucht haben, wurden wir praktisch die ganzen Zeit von den Fahrern verfolgt. Je weite wir gingen, desto kleiner wurden die Preise. Als wir am Einkaufzentrum waren, wollten die und bereits für 100 Peso (pro Person!!! das sagen die nicht immer) zum Taal Vulkan fahren.

Nachdem wir gegessen haben, haben wir mit einem Fahrer noch ein mal gesprochen und er hat uns für 150 Peso dahin gebracht (wir waren zu zweit).

Er hat uns natürlich gleich zu seinen Freunden oder vielleicht sogar Verwanden im Dorf unten am Vulkan gebracht. Wie man weiß, befindet sich Taal Vulkan in einem See. Also muss man noch ein Boot mieten um dahin zu kommen. In der Straße unten am See sind mehrere Familien,die Boote haben und diese Reise anbieten. Offizielle Preis hin und zurück ist 2000 Peso pro Boot (auch wenn euch was anderes erzählt wird und es wird euch definitiv was anderes erzählt, ist dieser Preis pro Boot und nicht pro Person) also lohnt es sich auf jeden Fall mit einer Gruppe dahin zu fahren. In Boot passen mindestens 6 Personen!!! rein. Rechnen Sie mal selbst was diese Reise kosten wird, wenn man mit 6 Personen fährt. Dort eine Gruppe mit den anderen Touristen zu bilden ist so gut wie unmöglich. Für uns waren 2000 Peso für diese Fahrt einfach zu teuer, so gingen wir die Straße runter und haben einfach bei allen nachgrefragt. Je weiter wir gingen, desto kleiner wurde der Preis. Schon paar Häuser weiter hieß es schon 1700 Peso. Am Ende der Straße waren sie schon bereit und für 1100 Peso zu Insel zu fahren.

Es war aber noch kein Endpreis, denn am Insel müssen Sie noch Eintrittpreis bezahlen – 100 Peso pro Person.

500 Peso pro Reiseführer, der euch dahin begleitet oder Sie nehmen einen Pferd (pro Person) mit dem Sie zum Vulkan gebracht werden (nicht empfohlen – die Pferde befinden sich in einem schlechten Zustand). Und als Sie dort ankommen, werden Sie noch 50 Peso Parkgebühr von Ihnen verlangen. Das alles haben wir NICHT!!! bezahlt. Es gibt im Dorf nur ein einziger Weg hoch zum Vulkan und oben dem Weg entlang stehen große Kreuze, so dass es einfach unmöglich ist, falschen Weg zu nehmen. Parkgebühren haben wir auch nicht bezahlt. Also nur 200 Peso für den Eintritt.

Der Weg nach oben ist recht staubig so denken Sie daran passende Schuhe anzuziehen. Die Fahrt mit dem Boot dauert ca 20 – 25 Minut, ich muss aber sagen, dass wir recht schnell unterwegs waren, so dass die ganze Kleidung und unsere ganze Sachen am Ende naß waren. Ca. 30 – 40 Minuten berghoch und Sie befinden sich oben am kleinsten Vulkan der Welt. Denken Sie auch daran das Wasser mitzunehmen, denn oben am Vulkan sind die Preise genau so „billi“ wie in einem oder anderen Flughafen.

Wir wünschen euch eine gute Reise!!! Falls ihr Fragen habt oder was anderes bei der Reise zum Vulkan erlebt haben, schreiben Sie unten in den Kommentaren.